In der Anatomielehre geht es vorallem um das Kennenlernen des eigenen Stimmapparates und des Luftstromes.

Fragen können dank anatomischen Kenntnissen
beantwortet werden.
Die Stimme wird nicht einfach nach Gefühl eingeschätzt.

Das technische Training und die Anatomie beinhalten das Produzieren gesunder Töne und braucht am Anfang
ein wenig Geduld.

Es wird nach roter und nach blauer "luftiger" Stimme unterschieden. Das Ziel ist, in jeder Lage diese richtig zu mischen.
Am Ende fusionieren sie zu einer kräftigen, resonanten,
unstrapazierten Stimme, die jederzeit professionell
eingesetzt werden kann.

Anatomische Unterlagen werden abgegeben.

 

Hauptseite
Philosophie
Lokalität
Preise & Ablauf

Musikalisches
Anatomisches
Improvisation